Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Sichtbar klein
Externer Link: Logo Villa Böckelmann klein

Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

Ich bin/Wir sind beide deutsche(r) Staatsangehörige(r) und möchte(n) im Ausland heiraten.

Was müssen wir tun? Das Bundesverwaltungsamt hat die Eheschließungsbestimmungen in den verschiedenen Ländern in fünf Broschüren für die Regionen Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Asien/Australien und Afrika zusammengefasst. Jedes dieser Hefte mit dem Titel "Deutsche heiraten in..." ist über Beratungsstellen verschiedener Wohlfahrtsverbände gegen eine Schutzgebühr erhältlich. Ein entsprechendes Verzeichnis kann beim Bundesverwaltungsamt (Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige, 50728 Köln, Telefon 01888-3580, Telefax 01888-358 27 68) kostenlos angefordert werden. Das Verzeichnis sowie nähere Informationen sind auch auf der Internet-Seite des Bundesverwaltungsamtes unter dem Stichwort "Auswanderung" zu finden.

Rechtsverbindliche Auskünfte können jedoch nur von der Amtsperson bzw. der zuständigen Behörde im Ausland erteilt werden, die die Eheschließung vornehmen soll. Daher empfiehlt sich in jedem Fall auch die direkte Kontaktaufnahme mit dieser Stelle, um verbindliche und jeweils aktuelle Auskünfte über die vorzulegenden Dokumente, deren Echtheitsbestätigung (Legalisation oder Apostille) und ggf. deren Übersetzung einzuholen und einen Termin zu vereinbaren.

In den Informationsschriften finden sich auch die Anschriften der deutschen Auslandsvertretungen sowie die der betreffenden Landesvertretungen in der Bundesrepublik Deutschland.

Wir sind beide deutsche Staatsangehörige und möchten im Ausland heiraten.

Was müssen wir tun? Das Bundesverwaltungsamt hat die Eheschließungsbestimmungen in den verschiedenen Ländern in fünf Broschüren für die Regionen Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Asien/Australien und Afrika zusammengefasst. Jedes dieser Hefte mit dem Titel "Deutsche heiraten in..." ist über Beratungsstellen verschiedener Wohlfahrtsverbände gegen eine Schutzgebühr erhältlich. Ein entsprechendes Verzeichnis kann beim Bundesverwaltungsamt (Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige, 50728 Köln, Telefon 01888-3580, Telefax 01888-358 27 68) kostenlos angefordert werden. Das Verzeichnis sowie nähere Informationen sind auch auf der Internet-Seite des Bundesverwaltungsamts unter dem Stichwort "Auswanderung" zu finden.

Rechtsverbindliche Auskünfte können jedoch nur von der Amtsperson bzw. der zuständigen Behörde im Ausland erteilt werden, die die Eheschließung vornehmen soll. Daher empfiehlt sich in jedem Fall auch die direkte Kontaktaufnahme mit dieser Stelle, um verbindliche und jeweils aktuelle Auskünfte über die vorzulegenden Dokumente, deren Echtheitsbestätigung (Legalisation oder Apostille) und ggf. deren Übersetzung einzuholen und einen Termin zu vereinbaren.

In den Informationsschriften finden sich auch die Anschriften der deutschen Auslandsvertretungen sowie die der betreffenden Landesvertretungen in der Bundesrepublik Deutschland.

In Magdeburg:

Ansprechpartner:
Ismail Reka
39104 Magdeburg
Karl-Schmidt-Str. 5 c
Tel.: (03 91) 4 08 05 - 15
Fax: (03 91) 4 08 05 - 20
E-Mail: magdeburg@raphaels-werk.net

Geschäftszeiten: Do 9-12 und 13-16 Uhr, Fr 10-12 Uhr und nach Vereinbarung
zurück
Seite drucken