Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

Kulturhauptstadt Europas – was ist das?

Der Titel der Kulturhauptstadt Europas wird von der Europäischen Union in der Regel an zwei Städte der Mitgliedsstaaten für ein Jahr verliehen. Er ist keine Auszeichnung für Vorhandenes, sondern Ergebnis eines Wettbewerbs. In Deutschland wird 2025 wieder eine Stadt „Kulturhauptstadt Europas“ sein dürfen – das nächste Mal wahrscheinlich nicht vor 2040, weil alle EU-Mitgliedsstaaten im Rotationsverfahren beteiligt werden. 

Wozu ist das gut?

Eine Kulturhauptstadt Europas ist keine „Kunsthauptstadt“! Der Wettbewerb um diesen Titel hilft, auf dem Weg zu einer noch vielfältigeren und lebenswerteren Stadt besser voranzukommen und Ideen umzusetzen, die sonst so nicht realisierbar wären. Diese Ideen betreffen jedoch nicht ausschließlich den kulturellen Sektor, sondern auch den sozialen und ökonomischen. In diesem Sinne dient der Wettbewerb der generellen Stadtentwicklung.

Wie sind unsere Chancen, Kulturhauptstadt zu werden?

Magdeburg ist eine alte Stadt mit einer europaweit bedeutenden Geschichte. Aber unsere Stadt ist auch widersprüchlich, in vielen Bereichen noch unfertig. Industriebrachen warten auf Investoren oder gute Nutzungsideen. Nicht alle Stadtteile entwickeln sich so gut wie z.B. Buckau. Andererseits lassen wir Magdeburger uns begeistern, wenn wir von einer Idee überzeugt sind und wollen an der Umsetzung beteiligt sein. Das ist einer der Gründe, weshalb wir den Wettbewerb gewinnen können: Wir können die Geschichte einer Stadt erzählen, die vor langer Zeit bedeutsam für die Entwicklung Europas war, unendliches Leid ertragen musste und es immer wieder schaffte, aufzustehen und sich neu zu finden. Wo stehen wir heute? Wie wollen wir in 20 Jahren leben? Mit guten Ideen und Antworten können wir die Jury überzeugen! Natürlich haben wir auch Mitbewerber. Im Moment prüfen oder planen unter anderem Städte wie Chemnitz, Dresden, Halle, Hannover, Hildesheim, Kassel und Nürnberg eine Bewerbung.