Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Sichtbar klein
Externer Link: Logo Villa Böckelmann klein

Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

Parkanlagen

Goetheanlagen und Schrotegrünzug

Die Goetheanlagen sind Teil des sogenannten Schrotegrünzuges. Dieser Grünzug begleitet im Stadtteil Stadtfeld den Lauf der Schrote, die sich von Osten kommend zum Teil unterirdisch durch das Magdeburger Stadtgebiet schlängelt und nördlich von Magdeburg in die Elbe fließt.
Bereits nach der Zerstörung Magdeburgs im Dreißigjährigen Krieg 1631 entstanden hier erste Gartenanlagen mit Gartenhäusern. Diese wurden jedoch Anfang des 18. Jahrhunderts im Zuge des Ausbaus des Festung Magdeburg wieder zerstört.

Im östlichen Bereich des Schrotegrünzuges wurden aber bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wieder Armengärten angelegt, die südlich der heutigen Goetheanlagen nach 1900 um zahlreiche Kleingärten erweitert wurden.
Mit dem Ausbau der Goethestraße um die Jahrhundertwende erhielten die Goetheanlagen 1906/1907 ihr heutiges Gesicht: Großzügige Sitz- und Spielbereiche und Wiesenflächen wurden geschaffen und es entstand eine verkehrsfreie Verbindung zwischen der Innenstadt und den östlichen Stadtgebieten Stadtfeld und Diesdorf.

Weitere Informationen:
  • Öffnungszeiten: frei zugänglich, ganzjährig geöffnet 
  • Eintritt: frei, Hunde sind angeleint erlaubt 
  • Parkmöglichkeiten
  • Die Hauptbereiche sind rollstuhlgerecht
  • Stadtplan