Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

Nächste Fischerprüfung am 7. April - Anmeldungen bis 9. März möglich

In Zuständigkeit der Fischereibehörde der Landeshauptstadt Magdeburg ist am 7. April die nächste Fischerprüfung. Anmeldungen sind bis 9. März möglich.
Die Anträge auf Zulassung zur Prüfung können zu den folgenden Öffnungszeiten im Ordnungsamt, Neues Rathaus, Bei der Hauptwache 4, Zimmer 3.15 gestellt werden: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie dienstags zusätzlich von 14.00 bis 17.30 Uhr.
 
Die Prüfungsgebühr beträgt für Teilnehmer ab vollendetem 18. Lebensjahr 56 Euro und für Teilnehmer bis zum vollendeten 18. Lebensjahr 28 Euro. Sie muss bei Antragstellung entrichtet werden. Die Bezahlung ist auch mit EC-Karte möglich. Minderjährige müssen die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters vorlegen. Bei Anträgen im Auftrag eines anderen muss eine Vertretervollmacht vorgelegt werden.
 
Jugendliche, die zum Zeitpunkt der Prüfung zwischen 13 und 16 Jahren sind, können zwischen der Teilnahme an der Fischerprüfung, an der Jugendfischerprüfung oder an der Friedfischerprüfung wählen. Nach Vollendung des 17. Lebensjahres kann zwischen der Fischerprüfung und der Friedfischerprüfung gewählt werden.
 
Die Fischerprüfung besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Prüfungsteil. Zur schriftlichen Prüfung gehören die Themen Fischkunde, Gewässerkunde, Gerätekunde und Rechtskunde. Bei der mündlichen Prüfung stehen das Verhalten während der Fischereiausübung, der Umgang mit Fischereigerät, das Versorgen gefangener Fische und Rechtskunde im Mittelpunkt.
 
Vor einer Teilnahme an der Fischerprüfung muss jeder Prüfling einen Lehrgang, der mindestens 30 Unterrichtsstunden umfasst, absolviert haben. Die Teilnahme ist der Fischereibehörde nachzuweisen. Termine und Kontaktdaten zum Lehrgansangebot in Magdeburg sind im Internet unter www.fischerpruefung.sachsen-anhalt.de verfügbar.
 
Weitere Informationen zum Prüfungsablauf der Fischerprüfung erhalten Interessenten unter der Telefonnummer 0391/5 40 20 53.