Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Sichtbar klein
Externer Link: Logo Villa Böckelmann klein

Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

Einladung zum China-Stammtisch am 15. Mai 2017

Das Internationale Büro für Wirtschaftsförderung lädt in Zusammenarbeit mit den Industrie- und Handelskammern Magdeburg und Halle-Dessau am 15. Mai 2017 erneut zum China-Stammtisch in das Alte Rathaus ein. Diesmal mit einem Vortrag über Chinas neue Strategien und Konzepte als Antwort auf die weltweiten Veränderungen in Politik und Wirtschaft.

termin & Ort

Montag, 15. Mai 2017 | 18 Uhr | Eintritt kostenfrei

Ort: Altes Rathaus (Hansesaal), Magdeburg - im Anschluss Ausklang des Abends im China-Restaurant "Goldene Burg" (auf Selbstzahlerbasis)

Thema

Chinas großer Traum: Die Antwort der chinesischen Führung auf "America First" und Europas wachsendem Nationalismus

Referent

Dr. John J. Hong, Director (Asia) & President of FAM China

Hintergrund

Chinas Investitionen in der Welt nehmen rasant zu. Die Führung steht zu den weltweiten Klimazielen von Paris und Marrakesch und in Davos setzt sich China für den offenen Handel ein. Dies sind neue Töne. Im Inland verfolgt die Volksrepublik nicht mehr hohe Wachstumszahlen, sondern setzt mehr Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und vor allem auf Stabilität.

China hat in den letzten Jahren viel erreicht. Doch das Land möchte weiter aufholen, um nicht den Anschluss an die Spitzenentwicklungen in Europa und den USA zu verpassen. Veränderte Entwicklungen in der Welt erfordern offenbar auch in der chinesischen Zentralpolitik ein Umdenken: Nicht mehr auffallen und sich weltweit zurückhalten war gestern! Heute möchte Chinas Führung aktiv mitmischen, ihre Rechte einfordern. Auftritte in Marrakesch und Davos zeugen davon.

Aber wie ernst meinen es China und seine Führung mit der neuen Offensive? Kann unter den gegebenen politischen Bedingungen Offenheit und Kreativität gedeihen? Was muss wirklich getan werden? Liegt es nur an dem System oder sind die traditionellen Denkmunster schuld, wenn offenbar trotz bester materieller Voraussetzungen „Industrie 4.0“ oder „Made in China 2025“ ein schwieriges Unterfangen wird?

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und interessante Diskussionen zum Thema.

Den Veranstaltungsflyer können Sie sich hier herunterladen (PDF).

Kontakt & Anmeldung

Frau Dr. Henkel
Leiterin Internationales Büro für Wirtschaftsförderung
Julius-Bremer-Straße 10
D-39090 Magdeburg
Telefon
 : 
+49 391 540-2610
Fax
 : 
+49 391 540-2730
E-Mail
 : 
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden