Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Sichtbar klein
Externer Link: Logo Villa Böckelmann klein

Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

Stadtverwaltung Magdeburg erhält „Pro Engagement-Auszeichnung 2016“

Sozialministerin Petra Grimm-Benne und Landesbehindertenbeauftragter Adrian Maerevoet haben am 7. Dezember 2016 die Auszeichnung „Pro Engagement für Unternehmen mit besonderem Engagement für Menschen mit Behinderungen“ in drei Kategorien überreicht. Stellvertretend für die Stadtverwaltung haben Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, Leiter des Dienst- und Arbeitsrechtes Rainer Andratschke und die Schwerbehindertenbeauftragte Ines Schmidt den Preis als „beschäftigungspflichtiger öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber“ entgegengenommen.

„Es ist mir eine besondere Freude und Ehre, dass die Landeshauptstadt Magdeburg diesen Preis gewonnen hat“, so der Oberbürgermeister. „Seit Jahren arbeiten wir als Stadtverwaltung daran, die Ottostadt noch behindertenfreundlicher zu gestalten. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass wir diesbezüglich als Arbeitgeber mit gutem Beispiel voran gehen. Im vergangenen Jahr haben wir 167 und damit 6,68 Prozent schwerbehinderte Arbeitnehmer beschäftigt. Ich hoffe, dass dies künftig viele Unternehmen dazu ermutigt, sich ebenfalls für die Belange von Menschen mit Behinderungen einzusetzen.“

Auf Initiative der Arbeitsgruppe des Runden Tisches der Menschen mit Behinderung "Arbeitswelt" wird vom Landesbehindertenbeirat herausragendes Engagement von öffentlichen und privaten Unternehmen für Menschen mit Behinderungen in Sachsen-Anhalt besonders gewürdigt. Der Preis wurde zum vierten Mal im Rahmen des Behindertenpolitischen Forums verliehen. Geehrt werden Unternehmen in den Kategorien „Beschäftigungspflichtiger privater Arbeitgeber“, „Nicht beschäftigungspflichtiger privater Arbeitgeber“ und „Beschäftigungspflichtiger öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber“. Neben der Landeshauptstadt Magdeburg wurden Kelles Klädener Suppenmanufaktur und die Firma MaxxContact – Falk Hermann aus Bitterfeld-Wolfen geehrt.

Ziel der Auszeichnung ist es, das Engagement von Unternehmen sichtbar zu machen. Außerdem soll der Preis andere Unternehmen dazu ermutigen, sich für die Belange von Menschen mit Behinderungen einzusetzen. Mit der Auszeichnung erwerben die diesjährigen Preisträger das Recht, das Logo „Pro Engagement 2016“ im Rahmen ihrer Außendarstellung zu verwenden.

2 2
1 1
9 9
7 7
4 4
startseite3zu4 startseite3zu4
5 5
3 3
8 8
6 6