Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Sichtbar klein
Externer Link: Logo Villa Böckelmann klein

Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

"Magdeburg putzt sich!" 2013: Oberbürgermeister dankt am Samstag mehr als 300 Aktionsgruppen

23. April 2013. Bislang 303 Einzelaktionen mit fast 8.000 Akteuren gemeldet

Für diese Woche sind im Rahmen des Frühjahrsputzes insgesamt 49 Aktionen geplant. Zu den Aktionsgruppen gehören der Magdeburger Anglerverein, die Evangelische Hoffnungsgemeinde, die Kindertageseinrichtungen „Die Wurzel“, „Nachtweide“, „Kinderland“, „Kunterbunt“, „Am Nordpark“, „Käferwiese“, „Klusweg“ und „Abenteuerland“, die Sportvereine TuS 1860 Magdeburg, MLV Einheit, Germania Olvenstedt und Roter Stern Sudenburg, der Magdeburger Ruderclub 1887, der Kneipp-Verein, die Arbeitsgruppe Gemeinwesenarbeit Alt Olvenstedt, der Verein „Kulturanker“, das Öko-Zentrum und -Institut Magdeburg (ÖZIM), der Bürger- und Heimatverein Diesdorf, Bürgerinitiativen in der Helmstedter Straße und der Kreuzbreite, der Deutsch-Aserbaidschanische Kulturverein, die Junge Union Magdeburg, der Verband der Gartenfreunde sowie die Kleingartenvereine „Erdenglück“, „Westring Plan II“, „Am Europaring“, „Am Klusweg“, „Nordfront“, „Hasengrund“, „Milchweg Innenhof“, „Bördepark 1987“, „Klosterhof“, „Erholung Buckau“, „Fort I“, „Nord-Südwest“, „Prießnitz“, „Friedensweiler“, „Prester“, „RB-Libelle“, „Albatros“, „Fort V“, „Westheim“, „Zitadelle“, „Rennetal“, „Bördepark“ und „Am Salbker See“.

Beginn des diesjährigen Frühjahrsputzes war am 16. März. Wegen des Winterwetters und der Temperaturen im März wurde der offizielle Aktionszeitraum um zwei Wochen bis zum 11. Mai verlängert. Ob vor der Haustür, an der Gartenanlage oder rund um das Vereinsgelände – weitere Aktionen sind jederzeit willkommen. Auch Sponsoren, die Geräte und Handwerkszeug zur Verfügung stellen oder die Putzakteure vor Ort mit einem Imbiss und Getränken versorgen möchten, sind gern gesehen.

Um alle Aktivitäten registrieren und jeweils einen Verantwortlichen der Gruppen zur Dankveranstaltung am 27. April beim Mückenwirt einladen zu können, wird darum gebeten, die einzelnen Aktionen unter der Rufnummer 5 40 47 00 beim Städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb anzumelden. Dort finden Akteure auch Hilfe, wenn es um den kostenlosen Abtransport von Abfällen oder die Bereitstellung von Müllcontainern geht. Auf Wunsch stellt der Abfallwirtschaftsbetrieb für die angemeldeten Aktionen Besen auf Leihbasis zur Verfügung.