Partner

 

Externer Link: Logo Theater Grüne Zitadelle klein
Externer Link: Logo Ratswaage Hotel
Externer Link: Logo MVGM klein
Externer Link: Logo Katharinenturm
Externer Link: Logo Festung Mark klein
Externer Link: Logo IC Hotel
Externer Link: Logo IGZ Schönebeck klein
Externer Link: Logo Plaza Hotel klein
Externer Link: Logo Sichtbar klein
Externer Link: Logo Villa Böckelmann klein

Externer Link: Logo Gastro Concept klein
Externer Link: Logo Hotel Stadtfeld klein
Externer Link: Logo Screen Rent

Externer Link: Logo Elbwerk klein

Externer Link: Logo artHotel
Externer Link: https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
Externer Link: Logo päx food klein
Externer Link: Logo Uniklinik MD klein
Externer Link: Logo Uni MD klein
Externer Link: Logo Hochschule MD-SDL   

Logo ÖSA 2




Banner TIM für md-kongress.de
Externer Link: Banner Ottostadt für md-kongress.de

 

 

Umflutkanal



 

Der Umflutkanal ist ein einmaliges Bauwerk in Europa. Sein Bett erstreckt sich in 470 m Breite und über 20 km Länge, von Deichen begleitet, vom Pretziener Wehr an Pechau vorbei bis in die Gegend von Biederitz.

Bis ins 19. Jahrhundert wurde bei Hochwasser die Elbniederung bei Magdeburg regelmäßig überflutet. Erst der Bau des Umflutkanals und der Hauptdeiche 1871 bis 1876 konnte die dortigen Siedlungen und landwirtschaftlichen Flächen sowie Magdeburg vor Überflutungen durch die Elbe schützen.

Der Kanal wird zwischen Plötzky und Pechau von der Dornburger Alten Elbe und der Ehle her in die Überbleibsel verlasssener Flußbetten geleitet und ist verhältnismäßig tief, klar und fischreich. Er nimmt bei Hochwasser bis zu einem Drittel des Elbwassers auf unf führt es an Magdeburg vorbei.


Umflutkanal